Wellness ist modern und bei allen beliebt, die Entspannung brauchen, Erholung suchen. Keine Tourismus Sparte nimmt so sehr an Umsatz zu, wie die, die diese Erholung verspricht: Wellness Ressorts sind Gästemagneten, das zeigt schon die Tatsache, dass viele Hotels, die einen Rückgang an Übernachtungszahlen verbuchten, seit ihrer Umgestaltung in einen Wellness Tempel wieder ein Umsatzplus verzeichnen können. Zwei wichtige Komponenten in dieser Wellness Branche sind das Wasser und die Musik. Wasser sorgt dafür, dass sich die Muskeln entspannen. Kombiniert dazu werden oft Musiktherapien angeboten, die für inneres Gleichgewicht sorgen können. Auch zu Hause können sich die entspannungshungrigen Menschen mit einem Spas eine Oase des Wohlbefindens schaffen und Musik als zusätzliche Wohltat genießen.

Vergleich des Körpers mit der Musik

Ein Vergleich zwischen dem Körper und der Musik ist durchaus nicht an den Haaren herbeigezogen. Ein Lied klingt gut, wenn die Harmonie zwischen den Tönen eingehalten wird. Der Mensch fühlt sich fit und gesund, wenn die Harmonie zwischen Seele und Körper eingehalten wird. Ein Lied, das einen nach der Harmonielehre und dem Quintenzirkel „falschen“ Ton enthält, wirkt auf das Gehör befremdlich, der Ton stört, das Lied sinkt in seiner Beliebtheit. Zwickt den Menschen eine Körperstelle, hat das in etwa den gleichen Effekt. Ein verspannter Rücken kann nicht dazu beitragen, dass sich jemand wirklich wohlfühlt. Beseitigt der Mensch nun diese „falsche Note“ in seinem Lebenslied durch ein heißes Bad im Spa, kombiniert mit Meditationsmusik, klingt dieses gleich wieder besser. Die Folge sind ein völlig anderes Erscheinungsbild, eine positive Wirkung auf das Umfeld, Erfolg in einem Beruf.

Schmerzen belasten wie falsche Töne, weswegen es nur sinnvoll ist, die Musik in vollem Umfang zu benutzen, sich zu entspannen, sich zu erholen, den Schmerz zu bekämpfen und damit wieder einen Platz im Orchester des Lebens zu finden. Erholung bei einer Musiktherapie, so berichtet http://www.crescendo-ibb.de/musik_und_gestalt.htm, bringt aber auch Besserung, wenn ein Mensch seelisch aus dem Takt gekommen ist. Es bildet sich quasi eine innere Dissonanz, die oft nur durch professionelle Behandlung ins Reine gebracht werden kann. Die Komponisten, die hier tätig sind, sind Psychologen, aber auch Musiktherapeuten und eine umfassende Therapie im Sinne von Selbstfindung, Stärkung des Egos, das Vertreiben negativer Impressionen und das Vergessen schlimmer Erfahrungen.

Wirkung von Musik auf den Körper

Ein romantisches Abendessen ist der beste Beweis dafür, wie Kerzenschein und Musik auf die Menschen wirken können. Der Bann leiser klassischer Klänge oder sanfter Balladen umfasst sofort die Stimmung. Das leckere Essen und die Zweisamkeit bei diesem Dinner wären nur halb so schön, würde hier die Musik fehlen. Die beiden Partner gehen mit Vorfreude zu diesem Abendessen; die Musik unterstreicht hier eine schon vorhandene positive Gesinnung. Doch jemand der „schlecht drauf“ – traurig, enttäuscht, zornig – ist, kann diese Möglichkeit, die Musik auf sich wirken zu lassen, ebenso benutzen. Hört er ernste, schwermütige Musik, wird diese die Gefühle zunächst einmal verstärken. Doch es kann auch sehr gut sein, dass in der Einsamkeit der Situation die sentimentale Melodie, die rührenden Texte zu einer Art Partner werden, der Verständnis signalisiert.

Dadurch fühlt sich der traurige Mensch nicht so alleine. Die andere Wirkweise von Musik bei solchen Gefühlslagen kann eine Aufheiterung sein, nämlich dann, wenn die Musik die Stimmung kippt. Positive Texte, beschwingte Rhythmen: So verbessert sich die Laune nahezu in Sekunden – da reicht ein richtiges Lied, um ein Gefühlstief zu korrigieren. Weitere Ausführungen zu diesem Phänomen gibt es auf www.dir-info.de.

Umgesetzt auf die Wellness Anwendungen, kombiniert aus Spa und Musik, bedeutet dies, dass der Körper sich umso besser entspannen kann, je intensiver die Wirkungen von Whirlpool und Musiktherapie zusammen auf ihn einwirken. Ohne Wasser kennt man diese Therapien durch Klangmassagen, die mithilfe von Klangschalen durchgeführt werden. Meditationsmusik gibt es sowohl in Verbindung mit Wasseranwendungen, als auch in Kombination mit Massagen oder einfachen Ruhephasen – oder auch Yoga.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.